Montag, 11. November 2019

Eine weitere Frage der Perspektive

Als Künstlerin beobachte ich die Welt aus anderen Blickwinkeln und unter meinen eigenen Prioritäten.
Seit zwei Jahren beschäftige ich mich mit dem Ornament und ihrem Vorbild, der stilisierten Natur.
Das ist naheliegend bei meiner Technik, bei der Spitzendeckchen und -bordüren die überlieferte Vorlage bieten.
Wie groß sind diese Bordüren?



Donnerstag, 24. Oktober 2019

Es kommt immer auf die Perspektive an

Hochsitze von oben und von unten

Diese Serie ist im letzten Jahr während meiner Wanderung rund um das Saarland als "Side-Project" entstanden.
Gezeichnet habe ich einmal von unten nach oben schauend aus der Perspektive des Wildes und einmal umgekehrt von oben nach unten aus der Perspektive des Jägers.
Die Serie umfasst bisher 34 Paare.







Montag, 7. Oktober 2019

Unterwegs im Sommer

Im Juli war ich eine Woche in Nordholland am Meer.
Die endlosen Dünen bilden eine Bordüre.





Das ornamentale Panorama ist aus einzelnen Blättern zusammengesetzt.

z.B. Nr. 4 der 6er-Serie

Montag, 30. September 2019

Unterwegs

Auch Hildesheim, sonst eher für die Bernwardstür bekannt,
gibt Anlass für ein ornamentales Panorama mit seinen Wiesenauen.
Zeichnen kann man überall - hier mit Tusche.







Nr. 1 des Panoramas aus 4 Einzelblättern

Freitag, 20. September 2019

Wasser in der Galerie der Stadt Tuttlingen

Begleitend zur "Donaugalerie" im Freien, sind in der Galerie der Stadt Tuttlingen kleinere Arbeiten der beteiligten Künstler zu sehen.
Zum Beispiel gestickte Ostseebrandung.
Am 29. September bin ich um 11 Uhr zum Künstlergespräch in Tuttlingen!
www.donaugalerie.com
www.galerie-tuttlingen.de




Montag, 9. September 2019

goldenes Muschelgitter

Die Ausstellungsreise mit den sieben Todsünden ist inzwischen auf ihrer vierten Station im "kult" in Vreden angekommen.
Zu meiner Position, dem Neid, gibt es einen "Golddruck", einen Linoldruck als Auflagenobjekt.
Er zeigt das gehäkelte Muschelgittermuster in Häkelschrift.
www.saligia-kunst.de 
www.kult-westmuensterland.de


Neid in Telgte (3. Station)

Montag, 2. September 2019

noch eine Ausstellungsansicht

Unter dem Titel "Paarweise" werden im Kunstmuseum Albstadt Künstlerpaare aus der Sammlung vorgestellt.
Dabei sind unsere Kinder (O.W. Himmel) und ein Steinbruch (Katharina Krenkel).

















www.owhimmel.de
www.kunstmuseumalbstadt.de