Donnerstag, 30. Juni 2022

Falling to Pieces

Die dreiteilige Arbeit "Falling to Pieces" ist in der Endauswahl und Ausstellung zum Linoldruckwettbewerb in der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen.

Teil 1, der Berg (112 Schichten verschiedenfarbiges Linoleum)






Donnerstag, 23. Juni 2022

KulTourTalk

 drei neue Interviews auf YouTube:







Sonntag, 19. Juni 2022

Der Katalog zur Ausstellung





bei Interesse zu bestellen unter krenkelhimmel@gmx.de

Sonntag, 12. Juni 2022

Yarn Bombing in Mailand

Eine Bordüre für das "Festival Internazionale di Yarn Bombing".

https://www.yarnbombingtrivento.com/ 





Freitag, 27. Mai 2022

Zur Ausstellung "Ornament - Natur von der Rolle"


"Seit 25 Jahren häkelt Katharina Krenkel Skulpturen, immer auf der Suche nach Gegensätzen und ihrer  Relativität. Sie erschafft Ornamentbänder in allen erdenklichen Größen, klein und filigran sowie überdimensioniert und brachial. Der Betrachter weiß nicht, ob er eine Bakterie inmitten eines riesigen Organismus ist oder ein höheres Wesen, das aus der weiten Ferne auf die Schöpfung herabschaut.
Bei der Auseinandersetzung mit dem reinen Muster erahnt man die Natur als Vorbild für viele der Ornamente, aber bei längerer Betrachtung zerfällt alles in Einzelteile, nur die Linien bleiben übrig. 

Der Gebrauch des Ornamentes ist in der Menschheitsgeschichte sehr alt. Es kommt in allen historischen Epochen und Religionen vor und steht somit über den enger Grenzen der Menschen. Katharina Krenkel formuliert in ihren Arbeiten die Universalität diese Bildersprache.

Die Häkelarbeiten werden ergänzt durch Zeichnungen nach der Natur - Steinbrüchen grasbewachsenen Dünen, Agaven, Pilzen..- die die Künstlerin mit Tusche auf Papier zeichnet, in Holz schnitzt oder mit Kupferdraht stickt. Auch hier bestimmt die Summe der Linien das naturgetreue Abbild bis hin zur Auflösung in die Abstraktion."  

(der Begleittext zur Ausstellung im Stadtmuseum Siegburg)




 

Dienstag, 24. Mai 2022

Die Welt als mein Wohnzimmer

 Eine Alltagsintervention auf dem Marktplatz in Siegburg.




Dienstag, 10. Mai 2022

Bordüre heisst auf englisch "Border" (Grenze)!


 

Ornament - Natur von der Rolle

Innere Bilder vom Häkeln sind meistens voll von Spitzendeckchen und Bordüren.
Anstatt als häkelnde Bildhauerin nun gegen diese Assoziationen anzukämpfen, habe ich sie mir näher angeschaut.

Spitzen in Form von Kragen und Kleidungsbesätzen waren im Biedermeier Mode und wurden meistens geklöppelt. Das Bürgertum wollte dem Adel nacheifern und hat mit bescheideneren Mitteln, nämlich der kopierenden Häkelnadel, das teure Vorbild nachempfunden. Die Technik bietet sich an, florale Formen in mathematischer Ordnung aneinander und übereinander zu setzen.
Die Häklerinnen haben so außerdem ihren Fleiß und ihre Tugend in blütenweiß demonstrieren können - einer zusätzlichen Eigenschaft aller filigran, durchbrochenen, zarten Textilgespinste.

Neben dieser Spitzenwelt beginnt die Industrialisierung und entfremdet die Menschen von der Natur. Ihr stilisiertes Ideal blüht stattdessen in den Innenräumen der Häuser in Form von üppigen Dekoren.
Vielleicht war das der Beginn der Vorstellung, dass Natur irgendwo da Draußen stattfindet und ungebremst wie im Musterrapport zur Verfügung steht. Und die eigentliche Natur wurde derweil geordnet, gerastert und parzelliert. Die wirkliche, wilde und üppige Natur kennen wir gar nicht. Sie ist ein Sehnsuchtsort der nur in der Kunst reanimiert werden kann.


 

Sonntag, 1. Mai 2022

Ausstellung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine nächste Ausstellung.
Mit gestickter, gezeichneter und gedruckter Grafik. Und vor allem mit gehäkelten Bordüren als Zauninstallationen. 
Bordüre heisst auf englisch "Border" - also Grenze.

Im  Stadtmuseum Siegburg!

Sonntag, 10. April 2022

ab 21. April beginnt eine neue Ausstellung:

AUFZEICHNUNGEN von Katharina Krenkel

Sammeln, Wandern, Abbilden & Häkeln im Saarland 

 in der Union Stiftung Saarbrücken

In der Ausstellung AUFZEICHNUNGEN sind künstlerische Grafiken zu sehen, die 2018 während meiner Saarlandumwanderung entstanden sind. Diese graphischen Dokumentationen wurden während der 25-tägigen Wanderung täglich per Post versendet, jeweils eine Serie an die Tourismus Zentrale des Saarlandes und eine an das Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Während der Reise durch das Saarland sind neben den genannten Grafiken auch weitere gezeichnete Beobachtungen und Studien entstanden, welche ebenfalls in der Ausstellung zu sehen sein werden, wie auch gehäkelte Kleinplastiken, die das Thema der Naturbeobachtung ergänzen.



Freitag, 1. April 2022

In Vorbereitung...

Ab 8. Mai wird eine große, mehrfach verschobene, Einzelausstellung im Stadtmuseum Siegburg stattfinden! 

Mit Publikation und Spitzensound!



Donnerstag, 17. März 2022

Ausstellung im Verborgenen

Für die nächsten drei Wochen läuft eine Ausstellung bei LVMH in Düsseldorf. Es ist eine Ausstellung nur für die Home-Office-gebeutelte Belegschaft des Parfum- und Kosmetikvertriebes. 
Das ist eine ganz neue Nische für die Kunst, die sich hier öffnet: 
Office-Exhibitions. 
Zur Verbesserung des Betriebsklimas und zur Stärkung der Abwehr! 








Donnerstag, 10. Februar 2022

Kulturhauptstadt

Im Wald bei Esch sur Alzette, der Europäischen Kulturhauptstadt 2022 gibt es schon seit längerem einen Kunstwanderweg. Auf den "Sentiers Rouges" kann man auch weiche Ablagerungen im Fels entdecken.





Mittwoch, 2. Februar 2022

Mittwoch, 5. Januar 2022

Der Traum vom Reichtum

Harte Zeiten in der Bildende Kunst.
Da häkle ich mir meine Edelsteine doch lieber gleich selbst!