Freitag, 9. Oktober 2020

Gesamtansicht Doppeltür

Diese alte Tür aus dem Kunstmuseum Albstadt wurde in der Martinskirche in Albstadt-Ebingen aufgebockt. 

Sechs Tage habe ich auf dem Turm (162 Stufen!) verbracht und geschaut.

Wie in einer Wunderkammer, einer Sammlung von Kuriositäten, habe ich alles gesammelt und auf meinem Gabentisch abgelegt, was meine neue Perspektive, vom Turm herab, hergegeben hat. 

Alle diese Beobachtungen habe ich in Zeichnung, Stickerei und Miniobjekten (gehäkelt) festgehalten. Ein Stein ist auch dabei. Und natürlich Nägel. Wie es sich gehört für eine Tür in einer protestantischen Kirche.

Am siebten Tage habe ich mich ausgeruht und war zufrieden.


Keine Kommentare:

Kommentar posten